Salsa aus dem Dutch Oven

Überrasche Deine Gäste doch einfach mal mit Deiner Kochkunst auf dem Grill. Wir zeigen Dir verständlich wie Du Deinen nächsten Grilltag unvergesslich machen wirst.



Salsa für Nachos und Fachitas ( nicht vergessen !!! ich habe im Video die doppelte Menge gemacht)

180g Zwiebeln
2 Pepperoni rot und grün (bei größerer Menge mehr Farben verwenden)
4 EL Distelöl
1 Bund (6 - 8 Stangen) Frühlingszwiebeln
2 Dosen gehackte Tomaten ungewürzt
1 EL Worchestshiresauce
3 EL Apfelessig
3 gehäufte TL Zucker
1 gehäufter TL Salz
ordentlich Pfeffermischung aus der Mühle 

Die Zwiebeln mit einem geeignetem Gerät zu Brei verarbeiten. 

In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebelmasse anbraten. Nicht zu heiß ran gehen.

Peperoni säubern (wer es nicht so scharf will, lasst die Kerne weg) und in Streifen schneiden, in den Topf geben.

Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und ebenfalls in den Topf geben. 

Die Tomaten sowie die restlichen Zutaten einrühren und 30min köcheln lassen. So kann etwas Flüssigkeit verdampfen.

Mit einem Pürierstab mit Messereinsatz, alles grob zerkleinern.

Auskühlen lassen und in einer mit Frischhaltefolie abgedeckte Schüssel in den Kühlschrank, oder in heiße saubere Schraubgläser füllen (wie Marmelade) und aufheben.

Nicht vergessen nach dem Kleinschneiden der Pepperoni sich die Augen zu reiben und in der Nase zu bohren. Das steigert die Vorfreude auf die zu erwartende Schärfe.

Hinweis:
Ich habe den 10" Dutch verwendet. Ca. 10 Kohlen unten bei einer Aussentemperatur von 3°C

Tipp:
Nicht mehr würzen, die Salsa ist keine Tomatensauce, die heiß gegessen wird, sondern kalt zu Nachos und Fachitas
Ein, zwei Tage vor Verzehr hergestellt schmeckt sie am Besten.
Haltbar mehrere Tage, Voraussetzung sauberstes Arbeiten!

Du kannst und solltest immer eine größere Menge herstellen und in Gläsern mit Schraubdeckel wie Marmelade einkochen.


© Unterländer BBQ

Moderation:
Marco Pierce (Hausi)

Produktion:
Unterländer BBQ

Wir wünschen dir viel Erfolg und Spass mit unseren Rezepten ....

Unterländer BBQ

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Rezepte