Traditionelles Chili con Carne

San Antonio Texas, wir schreiben das Jahr 1880, geschäftiges Treiben in der Stadt, Auswanderer aus aller Herren Länder kommen an, machen Pause und reisen weiter. Da sie wenig Geld haben, sind sie auf eine günstige Mahlzeit angewiesen. Zum Glück gibt es die Chili Queens in der Stadt. Wenn man so will, war das eines der ersten Streetfood Erscheinungen.  Mit bunten Laternen an ihren Wagen warben sie für schnelle billige Gerichte zum Sofortverzehr. In diesem Video zeige ich dir wie man ein traditionelles Chili herstellt.



Obwohl Chili con Carne nicht mexikanisch ist, wurde es sehr oft von den Tajanos (gesprochen Techanos), mexikanisch abstammende Texaner gekocht. Klar, oft lebten sie an der Armutsgrenze, da war das Chili eine willkommene Abwechslung. Je ärmer die Leute, desto mehr Bohnen wurden in den Topf gegeben.

Zutaten:
1,5kg Rinderbrust Brisket, oder einen übrig gebliebenen Braten, Wild, Lamm oder was auch immer
2 größere rote Zwiebeln
5 Knoblauchzehen
2 große Fleischtomaten, entkernt
2 rote Chilis
1 grüne Chili
2 Dosen gehackte ungewürzte Tomaten (gute Qualität wählen)
1 Dose pürierte Tomaten (gute Qualität wählen)
1 Dose Wachtelbohnen oder Bohnen nach Wahl

Für die Würzung:
3 TL Salz
1 TL Cayenne
1 TL Cumin
1 TL schwarzer Pfeffer
2 TL Oregano
1 TL Paprika extra Bonus wenn er geräuchert wurde

Zubereitung wie im Film gezeigt.

Tipps:
Die Zutaten nach und nach einrühren, damit die Temperatur im Dutch Oven nicht zusammen bricht.
Nutze die ganze Vielfalt an Bohnen die es auf der Welt gibt.
Natürlich kannst du es auch im Topf auf dem Herd herstellen.
Würze es ganz nach deinem Geschmack, dieses Rezept ist nur ein Vorschlag wie es in meiner Familie seit Generationen hergestellt wurde und wird.
In einem traditionellen Chili haben Maiskörner und Hackfleisch nichts verloren.

ACHTUNG:
Bohnen sind nicht nur im Darm gefährlich. Bohnen setzen sich beim Garen gerne auf dem Topfboden ab. Wenn hier nicht in regelmäßigen Abständer aufgerührt wird, kann es sein , dass sie schnell anbrennen. Eine einzige angebrannte Bohne, wird dein ganzes Gericht geschmacklich vernichten, also RÜHREN!

Viel Erfolg,

Hausi

© Unterländer BBQ 

Moderation:
Marco Pierce (Hausi)

Produktion:
Unterländer BBQ

Wir wünschen dir viel Erfolg und Spa? mit unseren Rezepten ....

Unterländer BBQ

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Rezepte