Reis BBQ Hähnchen

 Du hattest schon Reis neben dem Hähnchen, Hähnchen auf  Reis, im Reis und wahrscheinlich Hähnchensuppe mit Reis. Hier hast du eine weitere Art, Hähnchen mit Reis gefüllt.
Nicht nur das dieses Rezept sehr lecker ist, es ist auch ein sehr saftiges Stück Hühnchen.



Die Zutaten:
280g Reis, Extrabonus wenn er vom Vortag ist
2 EL Petersilie
6 Zehen Knoblauch
1 EL frischer Thymian
1 EL frischer Rosmarin
1/2 TL schwarzer Pfeffer grob
1 TL Meersalz
4 EL Butter
Cayenne nach Belieben
1,3 - 1,6kg Hähnchen frisch, keine TK Ware

Für sie Sauce 80ml Sherryessig

Der Reis wirkt ein Stück weit wie eine Isolierung auf der Hähnchenbrust und schützt Diese vorm Austrocknen. Da die Hähnchenkeulen aber sowieso länger garen müssen, ist dieser Effekt sehr von Vorteil. Gleichzeitig wird die lose Haut schön kross, da sie nicht mehr am Fleisch anliegt, sondern auf dem Reis haftet. Da Fett der Haut, welches manchmal weich und störend ist, löst sich auf und verbindet sich mit dem Reis.. Der Reis saugt aber auch den ganzen Fleischsaft und die Gewürze auf und wird so unwiderstehlich. Wenn man Hähnchen traditionell von außen würzt, kommt kaum Aroma durch die Haut ans Fleisch, hier ist das perfekt gelöst. Eigentlich würde mir der Reis alleine schon reichen.

Experimentiere mit den Kräutern deiner Wahl und kreiere deinen eigenen Geschmack.

Tipp:
Wenn du Sherryessig verwendest, schmecke ihn nach deinem Geschmack ab. Ich habe es gerne etwas herber, aber mit etwas Honig, oder Obstgelee, oder einfach nur Zucker kannst du den Geschmack gut steuern.

Statt der Butter kann auch Käse genommen werden. Egal ob Feta als griechische Variante, oder etwas geriebener Parmesan, diese Abwandlung bringt Abwechslung ins Spiel

Dazu passt ein Brot und ein Salat sehr gut.
So ein Hähnchen reicht für 2 Personen, oder 40 Models je nach Kalorienbedarf der Personen.

Viel Erfolg,

Hausi

© Unterländer BBQ 

Moderation:
Marco Pierce (Hausi)

Produktion:
Unterländer BBQ

Wir wünschen dir viel Erfolg und Spa? mit unseren Rezepten ....

Unterländer BBQ

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beliebte Rezepte